Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Mathilda – sensible Hündin sucht Menschen mit Geduld!

2018 01 01Mathilda Start

*ca. April/Mai 2016 - 60 cm - ca. 25 kg - Rafina/Poppy

auf einer Pflegestelle in 73037 Hohenstaufen

Hunde- und katzenverträglich - leinenführig - stubenrein

01.01.2018: Mathilda's Pflegestelle schreibt uns:

Ansprechpartnerin Adoption: Lore Bobe

Tilda gewinnt immer mehr an Selbstvertrauen und meistert Ihre ersten Spaziergänge schon richtig toll.

*****

*****

*****

*****

*****

Sie lässt sich an der Leine führen, ohne dass man von Ihr Gebrauch machen muss und auch reagiert sie schon gut auf das Kommando „Steh“ bevor es über die Hauptstrasse geht.

Vor Autos hat Sie keine Angst und auch Begegnungen von fremden Menschen und Hunden bereiten keinerlei Probleme.
Tilda ist in der kurzen Zeit schon ein fast „normaler“ Hund geworden und ich denke, dass sich da in nächster Zeit noch so einiges tun wird.
Wir werden von Neuigkeiten berichten :-)
2018 01 01Mathilda 1

2018 01 01Mathilda 2

2018 01 01Mathilda 3

2018 01 01Mathilda 4

2018 01 01Mathilda 5

2018 01 01Mathilda 6

2018 01 01Mathilda 7


 

27.12.2017 Kleines Text-Update ...

Mathilda hat alles geschafft, was Sie an Aufgaben bekommen hat :-)
„Tilda“ geht sehr gerne spazieren, sobald die Leine ins Spiel kommt, stellt sie sich hin und wartet bis sie angeleint wird.
Auch macht Sie nichts mehr kaputt und weiss schon sehr gut wie man sich verhalten muss in einem „Haushalt“ .
Wenn es Leckerlies gibt kommt Sie sofort angerannt und holt sich alles aus der Hand ab und zeigt schon gute Tendenzen zum Selbstbewusstsein, indem sie sich auch mal „vordrängt“ durch die anderen Hunde, um was abzubekommen :-)
Neue Bilder und Video folgen in Kürze.


09.12.2017 Mathilda ist ab heute bei einer Pflegefamilie in Hohenstaufen. Wie man auf den ersten Fotos sieht, ist sie schnell "angekommen" und es gibt bereits eine erste Einschätzung von Mathildas Pflegefrauchen...

11122017Mathilda1

Mathilda , genannt „Tilda“ , ist eine etwas vorsichtige Hündin, die das „Alltagsleben“ von Menschen noch nicht kennt .

11122017Mathilda2

Dennoch geht Sie nach einem Tag schon an der Leine , frisst im dabei sein von Menschen ihr Futter und hat sich nach einem Tag schon sehr entspannt und weiß, was von Ihr verlangt wird für die noch kommenden paar Tage ...

11122017Mathilda3

Es wird jetzt daran gearbeitet, dass sie anständig und gerne an der Leine ihre Gassirunden dreht, somit stubenrein wird und Futter auch aus „Menschenhand“ nimmt, sowie dass man „Menschendinge“ nicht kaputt macht :-)

11122017Mathilda4

Diese Aufgaben wird Sie sicherlich bald meistern, da Sie ein Hund ist, der viel beobachtet, besonnen ist, nichts überstürzt und kopflos handelt und so gut aufnahmefähig ist. Auch lässt Sie sich sehr gut von nicht gewünschtem Verhalten abbringen :-)

 

***************************************************************************************

 

Das war "gestern" in Mathildas erster Pflegefamilie:

Mathilda ist ein ängstlicher Hund, sie braucht ganz spezielle Menschen, die ihr viel Zeit geben, um Vertrauen zu fassen.
Sie lässt sich nur selten anfassen und baut von sich aus kaum direkten Kontakt zu Menschen auf.
Es wäre schön, wenn ihre Menschen in der Nähe der Pflegestelle wohnen würden, damit man bei Besuchen schonmal Vertrauen aufbauen kann.
Erfahrung mit Angsthunden wäre für ihre neuen Menschen hilfreich, damit sie ihr durch klare Strukturen und Zuverlässigkeit die nötige Sicherheit geben und ihr helfen können, ihr Schneckenhaus zu verlassen.
Sie sollte außerdem nicht zu Kindern unter 14 Jahren vermittelt werden. 

2017 10 04Mathilda 1

2017 10 04Mathilda 2

2017 10 04Mathilda 3

 


 

26.05.2017: Mathilda's Pflegestelle gewinnt langsam ihr Vertrauen und arbeitet daran, dass sie ihre Angst Stück für Stück verliert.

*****************

25.03.2017: Es war im Frühsommer 2016, als zwei winzigkleine mutterlose Welpen Zuflucht im Rafina-Gehege fanden: Mathilda und ihre Schwester Tiponi. Sie wurden hier aufgepäppelt und wuchsen zu aparten Hundemädchen heran. Doch noch immer wartet Mathilda, ebenso wie ihre Schwester, auf die minimale Chance, von hier aus eine Familie zu finden.

2017 03 25 mathilda 3 

Ungefähr acht Wochen waren Mathilda und ihre Schwester Tiponi alt, als sie auf der Straße gefunden wurden. Mutterseelenallein und hilflos. Sie wurden ins Rafina-Gehege gebracht und bekamen dadurch die Chance, zu leben.
Mathilda ist hier aufgewachsen, sie versteht sich mit den anderen Hunden (egal ob Hündin oder Rüde) prima, und auch Menschen hat sie sehr gerne. 2017 03 25 mathilda 1

2017 03 25 mathilda 7

Doch etwas fehlt in ihrem Leben, und das ist eine Familie, zu der sie ganz und gar gehören darf.

2017 03 25 mathilda 6


Viel kennt Mathilda nicht vom Leben, ihre Welt hört an den Zäunen, die das Gehege begrenzen, auf.

2017 03 25 mathilda 4

Doch die sensible Hündin spürt, dass es noch mehr geben muss im Leben; dass dieser Schmerz im Inneren, der Sehnsucht heißt, gestillt werden möchte…

2017 03 25 mathilda 6start

2017 03 25 mathilda 2

2017 03 25 mathilda 8

2017 03 25 mathilda 5

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...